Osterbrief

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Meiningsen, Epsingsen und Meiningserbauer,

in diesen besonderen Zeiten haben wir uns entschieden, Ihnen mit diesem kleinen Ostergruß unsere besten Wünsche und ein paar Informationen zukommen zu lassen.
Haben Sie Keine Angst vor der Stille! Vielleicht flüstert Gott uns etwas zu. Vielleicht entdecken wir Neues in unserem Leben! Und hören Sie auf die Glocken.
Angesichts der Corona Pandemie werden in allen Kirchen um 19.30 Uhr die Glocken geläutet. Dies zeigt die Verbundenheit aller Menschen, auch die mit Gott. Deshalb läuten auch wir in Meiningsen jeden Tag um 19.30 die Glocken! Ab 20 Uhr werden die Fenster der Kirche erleuchtet. Auch das ist ein schönes Zeichen. In der Karwoche werden die Kirchenfenster dann lila leuchten. Am Karfreitag und Karsamstag schweigen die Glocken, um dann Ostersonntag neu zu erschallen. Dazu werden um 12 Uhr nach dem Läuten Osterlieder vom Turm gespielt. Sie können gerne mitsingen. Wir haben ihnen die freudigen und hoffnungsvollen Texte abgedruckt. An der Kirche wird auch eine Schale mit Osterkerzen bereitstehen. Jede Familie darf sich gerne dort den kleinen Ostergruß mit nach Hause nehmen.

Online-Andachten Kirche Ostönnen Meiningsen Kreis Soest
Ansonsten finden Sie im Schaukasten gegenüber der Kirche und auch unter www.meiningsen.de alle neuen Informationen. Es werden alle Gottesdienste bis zum 19.4.2020 ausfallen. Einen neuen Termin für den Verabschiedungs- und Einführungsgottesdienst des neuen vierköpfigen Presbyteriums gibt es noch nicht, so bleibt das alte Presbyterium bis zum neuen Termin im Amt. Online-Andachten auch zum Ausdrucken finden Sie u.a. auf der Seite der St. Andreas-Kirche in Ostönnen www.kirche-ostoennen.de/kirche-und-corona

Das wichtigste aber ist: bleiben sie gesund!
Wir sind sicher, dass alle Älteren von Ihren Angehörigen und NachbarInnen unterstützt werden. Sollte in diesen besonderen Zeiten jemand Unterstützung, z.B. beim Einkaufen, benötigen oder sich alleine fühlen, bitte melden Sie sich bei unserer Presbyteriumsvorsitzenden Annette Alt (Tel. 61837) oder unserer Ortsvorsteherin Anja Heymann (Tel. 61064). Wir finden jemanden, der oder die hilft! Die Stadt Soest hat die Aktion „Soest solidarisch“ – Wir kaufen für Sie ein! organisiert. Bei Bedarf melden Sie sich bitte von montags bis freitags von 9 – 12 Uhr bei Petra Arlitt -Seniorenbeauftragte der Stadt Soest (Tel. 1032212). Der Kreis Soest hat ebenfalls ein Hilfsangebot initiiert. Unter www.kreis-soest.de/ichwillhelfen kann man sich als HelferIn registrieren oder bei Bedarf Hilfe anfordern.

Das Presbyterium und der Förderverein der ev. Kirchengemeinde Meiningsen wünschen Ihnen ein frohes und gesundes Osterfest

Mehr Schwung ins Meiningser Dorfleben

Das Leben im und um das Viktor-Raabe-Gemeindehaus und der St. Matthias Kirche in Meiningsen soll (noch) lebendiger und breit gefächerter werden. Das hat sich der Vorstand des Fördervereins der Evangelischen Kirchengemeinde Meiningsen auf die Fahnen gerschrieben.

Zum Artikel im Soester Anzeiger